Kultur,  Radio

Mondhörner. Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit

Foto: Museum.BL, Damian Derungs

Es ist halbrund, aus Ton, sieht ein bisschen aus wie ein Sichelmond aber ähnelt auch einem Kuhhorn. Die Rede ist von einem Mondhorn. Was das ist? Das weiss keiner so genau.

Mondhörner. Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit ist eine nationale Wanderausstellung, die bis zum 22. November im Museum.BL zu sehen ist.

Seit über 160 Jahren findet man immer wieder mysteriöse Tonobjekte, sogenannte Mondhörner. Bis heute weiss niemand, was der Sinn und Zweck dieser geheimnissvollen Mondhörner ist. Klar ist, sie stammen aus der Spätbronzezeit (1300 bis 800 v. Chr.)

Die Ausstellung präsentiert erstmals eine Zusammenstellung von Originalfunden aus der ganzen Schweiz und führt in die Vielfalt der mysteriösen Mondhörner ein. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.